Treppenlift für kurvige Wendeltreppen: Das gibt's zu wissen

Die Wendeltreppe ist nach wie vor ein Klassiker für den platzsparenden Einbau von Treppen in Wohnhäusern. Im fortschreitenden Alter kann das Treppensteigen auf Wendeltreppen jedoch mit einer zunehmenden Unsicherheit einhergehen. Die ersten Gedanken zur Lösung dieses Problems müssen sich jedoch schon lange nicht mehr um einen Umzug drehen. Mit einem Treppenlift erhalten Sie eine geeignete Alternative, die es Ihnen erlaubt weiter in der gewohnten Umgebung zu verbleiben. 

In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche Unterschiede speziell mit dem Treppenlift für die Wendeltreppe verbunden sind sowie weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen und den zu erwartenden Kosten. Nach dem Lesen dieses Artikels können Sie deutlich leichter einschätzen, ob ein Treppenlift auch für Ihr Zuhause die beste Wahl darstellt.

Inhaltsverzeichnis

Unser Tipp: Kurvenlift Preise & Anbieter vergleichen

Ein Treppenlift für kurvige Treppen und sogar Wendeltreppen, die über mehrere Etagen führen, gehören für viele Hersteller und Händler inzwischen zu einem Standard im Sortiment. Die Anzahl der Angebote ist daher in den zurückliegenden Jahren entsprechend umfangreich geworden. Die Verbraucherzentrale rät daher ebenso wie die Stiftung Warentest dazu vor dem Kauf Zeit in den Vergleich verschiedener Anbieter und Modelle zu investieren. 

Bevorzugen Sie einen Vergleich der kostenlos und unverbindlich ist, sind die Vergleichsrechner aus dem Internet ideal. Auf diesen Portalen ist es möglich die aktuellen Angebote und Preise mit wenigen Klicks zu erhalten. Der kostenlose Vergleich kann zudem auf Angebote zur Miete oder gebrauchte Modelle ausgeweitet werden. Aus unserer Sicht empfehlenswert sind die folgenden Vergleichsportale:

– https://www.aroundhome.de

– https://www.treppenlift-online-beratung.de

– https://www.treppenlift-zentrum.de

– oder Sie entscheiden sich für den von uns angebotenen Vergleich

Was ist ein Kurvenlift?

Ist von einem Kurvenlift oder speziell von einem Treppenlifter Wendeltreppe die Rede, ist damit bevorzugt ein Lift mit Sitz gemeint. Je nach Breite kann zudem ausreichend Platz für einen Plattformlift vorhanden sein. Das erlaubt es auch Rollstuhlfahrern die Wendeltreppe zu überwinden und ungehindert in alle Stockwerke zu gelangen. Der Treppenlift lässt sich entweder direkt im Lift bedienen oder in einem Haushalt mit mehreren Verwendern ebenfalls vom jeweiligen Stockwerk aus rufen. Ein Großteil der Hersteller bietet inzwischen auch individuelle Anpassungen an weitere körperliche Einschränkungen an. Das sorgt dafür, dass der Kurventreppenlift sich selbstständig bedienen lässt und der Wechsel zwischen den Stockwerken nicht mit der Hilfe einer weiteren Person erfolgt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kurvenlift und einem normalen Treppenlift?

Der Treppenlift selbst unterscheidet sich in der Handhabung sowie von den Funktionen her weder an einer Wendeltreppe noch an einer Treppe, die gerade verläuft. Der deutlichste Unterschied, der nicht auf eine individuelle Anpassung zurückzuführen ist, kommt aufgrund der Schienen zustande. 

Für eine gerade Treppe gestaltet sich die Herstellung der Schienensysteme relativ einfach. Bei Schienen, die entlang einer Treppe mit Kurven führen, ist es erforderlich den Treppenverlauf exakt zu vermessen. Nur mit einer Maßanfertigung ist es möglich die Schienen an die kurvigen Treppen anzupassen und eine sichere Fahrt auf dem Lift zu gewährleisten.

Je nach Form der Treppe verwenden die Hersteller hierfür entweder Einrohrsysteme oder Zweischienensysteme. In der Beratung vor Ort nehmen die Berater Rücksicht auf die jeweilige Treppensituation und empfehlen die Variante, die mit der höchstmöglichen Sicherheit einhergeht. Sind beide Varianten möglich können Sie anhand von Beispielfotos auch die Schienen wählen, die sich optisch unauffälliger in die Gestaltung der Treppe einfügen.

Wann ist ein Kurvenlift sinnvoll?

Der Einbau eines Treppenlifts empfiehlt sich für Personen, die zwar Probleme mit den Stufen der Treppen haben, den Sitz oder die Plattform des Lifts jedoch ohne Schwierigkeit nutzen könnten. Da die Schiene bereits kurvig ist, ist es oftmals problemlos möglich eine Kurve mehr hinzuzufügen, um nicht direkt an der obersten Treppenstufe einzusteigen zu müssen. Das macht die Nutzung komfortabler und ist auch für Menschen mit Gleichgewichtsstörungen die beste Lösung.

Wird ein Treppenlift aufgrund einer Verletzung nur für kurze Zeit benötigt, ist es sinnvoll die Angebote zum Mieten näher zu betrachten. Während die Schiene für eine kurvige Treppe weiterhin angefertigt werden muss, fallen für den Treppenlift selbst nur die monatlichen Mietkosten an. Die Schiene kann nach dem Ende der Mietdauer bei Bedarf an der Wendeltreppe verbleiben, um auf den späteren erneuten Gebrauch von Treppenliften bestens vorbereitet zu sein.

Was kostet ein Kurvenlift für eine Wendeltreppe?

Die Kosten für einen Treppenlift, der entlang von Wendeltreppen verläuft, sind von mehreren Faktoren abhängig. Der Preis für die Anfertigung der Schiene ist bei der gleichen Treppe häufig in einem annähernd identischen Rahmen. Unterschiede entstehen dagegen bei der Art und Ausstattung des Lifts. Ein Treppenlift mit Sitz ist im Allgemeinen etwas kostengünstiger als ein Modell mit Plattform für Rollstuhlfahrer und den Transport weiterer Gehhilfen.

Individuelle Anpassungen erhöhen ebenfalls den Preis. Ist bei Ihnen bereits eine Pflegestufe festgestellt worden, sollten Sie den Zuschuss der Krankenkasse von bis zu 4.000 Euro beantragen. Damit lassen sich die Kosten für den neuen Sitzlift deutlich reduzieren und Sie können die Ersparnisse unangetastet lassen. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle, mit denen Ihnen die Preise für verschiedene Optionen von Treppenliften kurz verdeutlicht werden.

Lifttyp Preis
Kurvenlift gekauft
gekauft zwischen 8.000 und 15.000 Euro
Kurvenlift gebraucht
ab 4.000 Euro
Kurvenlift gemietet
zwischen 50 und 150 Euro Miete pro Monat

Vor- und Nachteile eines Kurvenlifts

Vorteile

Nachteile

Die Vorteile der Treppenlifte für einen kurvigen Treppenverlauf beginnen schon bei der guten Vorbereitung der Hersteller. Denen gelingt es immer leichter Sonderanfertigungen anzubieten, um es von einem Großteil der Kunden möglich zu machen, einen der angebotenen Treppenlifte im eigenen Treppenhaus einbauen lassen zu können. Einzig die Treppenlifte für schmale Treppen unter 70 cm gehören aktuell noch zu einem Problem für den Einbau. 

Das Vermessen der Treppen sowie die Installation vor Ort sind zum Großteil in den Preisen inklusive, wodurch sich die Gesamtkosten nicht weiter erhöhen.

Im Angebot etlicher Händler befinden sich zudem Modelle aus zweiter Hand sowie Treppenlifte zur Miete. Ein gebraucht erhältlicher Treppenlift wird entsprechend gekennzeichnet und somit nicht als Neu verkauft. Zudem findet eine Wartung statt, wobei verschlissene Teile einen Ersatz erhalten. 

Benötigen Sie im Laufe der Zeit einen anderen Treppenlift, ist es sinnvoll zunächst per Telefon Kontakt zum Verkäufer aufzunehmen und dort nach einem eventuellen Rückkauf zu fragen. Das bringt den Vorteil mit sich, dass Sie sich den Monteur sparen, da die Händler die Demontage vor Ort in der Regel selbst übernehmen.

Welche Voraussetzungen gibt es für einen Kurvenlift?

Bevor es möglich ist die Montage ins Auge zu fassen, ist es zunächst wichtig die persönlichen Beratungsangebote der bevorzugten Anbieter zu nutzen. Hierbei helfen besonders die Fachkenntnisse des Beraters die individuellen Voraussetzungen für den Einbau abzuklären. Neben dem kurvigen Verlauf der Wendeltreppen muss auch die Breite vermessen werden. 

Als Mindestmaß für Treppenlifter für schmale Treppen gilt ein Wert von 70 cm. Für darunterliegende Maße einen Treppenlift für schmale Treppen zu finden gestaltet sich sehr schwer. Der Lift muss nicht nur in der Lage sein die Schienen ungehindert zu befahren, sondern auch die Zehen sollten nicht mit dem Treppengeländer auf der anderen Seite in Berührung kommen.

Dient die kurvige Treppe ebenfalls als Fluchtweg, ist es umso mehr wichtig, dass nach dem Einbau weiterhin ausreichend Raum bleibt, um den Treppenlift passieren zu können. In einer Gefahrensituation wie einem Brand bildet sich somit kein Stau hinter dem Treppenlift. Damit der Treppenlift am Anfang der Stufen kein Hindernis bildet, erhalten die Sitze eine Klappfunktion. Hiernach können Sie den Berater fragen, sollte am unteren oder oberen Bereich der Treppe nur wenig zusätzlicher Platz vorhanden sein.

Unser Fazit: Deshalb kann ein Kurvenlift sinnvoll sein?

Im Alter steht das Verbleiben in der eigenen Wohnung nicht mehr in Verbindung mit der dort vorhandenen Wendeltreppe. Mit einem Treppenlift sind Sie in der Lage sogar gleich mehrere Etagen mit dem Lift zu überwinden. Angebote sind bereits ab einer Breite von 70 cm zu finden. Zusätzlich haben es die Käufer in der Hand den Lift durch individuelle Anpassungen noch mehr auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Um beim Kauf von einem Treppenlift Wendeltreppe direkt beim ersten Mal alles richtig machen, ist der vorherige Vergleich der Angebote auch weiterhin die beste Wahl. Auf den von uns empfohlenen Vergleichsportalen erhalten Sie einen Überblick über Anbieter, Modelle und Kosten, wodurch es Ihnen leichter gelingt sich vor zu hohen Kosten zu schützen.

Ähnliche Artikel